Zum Inhalt springen

Poolchemie kaufen

Wir empfehlen nur hochwertige Poolchemie zu kaufen!

Achten Sie auf die Qualität ihrer Poolchemie, damit Sie sie nicht mehrmals kaufen müssen!

Um sicherzustellen, dass die Produkte für die Poolpflege sicher und effektiv eingesetzt werden können, ist es wichtig, eine Reihe von Überlegungen beim Erwerb von Poolchemie zu berücksichtigen.

Beginnen Sie damit, die Größe und den Wassertyp Ihres Pools zu berücksichtigen. Viele Poolchemie sind speziell für bestimmte Poolgrößen oder Wassertypen entwickelt worden.

Finden Sie die Chemie, die Sie für die Reinigung Ihres Pools benötigen, wie zum Beispiel Chlorprodukte zur Desinfektion, pH-Regulatoren, Algenbekämpfungsmittel und Produkte zur Gesamthärtekontrolle.

Berücksichtigen Sie die Qualität der Produkte. Hochwertige Chemikalien sind in der Regel zuverlässiger und haben weniger unerwünschte Nebenwirkungen. Immer zu Beginn der Saison wird die Poolchemie von Pooldoktor neu abgefüllt!

Prüfen Sie den Einsatz von Poolchemie. Eine einfache Handhabung erleichtert die regelmäßige Wartung und reduziert das Fehlerrisiko.

Stellen Sie sicher, dass Sie die richtigen Mess- und Dosierungsinstrumente haben, um die Chemikalien genau anzuwenden. Unregelmäßigkeiten im Poolwasser können durch Dosierungsfehler verursacht werden.

Berücksichtigen Sie die Haltbarkeit und Lageranforderungen der Chemikalien. Gemäß den Empfehlungen lagern Sie sie an einem geeigneten Ort.

Falls dies für Sie von Bedeutung ist, suchen Sie nach umweltfreundlichen Optionen. Einige Hersteller bieten umweltfreundliche Produkte an.

Vergleichen Sie die Kosten verschiedener Marken, während Sie die Qualität des Produkts berücksichtigen. Es ist wichtig, dass das Preis-Leistungs-Verhältnis ausgewogen ist.

Befolgen Sie die Anweisungen des Poolherstellers und der Chemikalienhersteller, um die Wirksamkeit und Sicherheit sicherzustellen.

Wenn Sie Poolchemikalien handhaben, beachten Sie die Sicherheitshinweise auf den Produktetiketten und setzen Sie die empfohlenen Schutzmaßnahmen um.

Unser Sortiment an Poolchemie

Sie können ihre benötigte Poolchemie gerne bei uns vorort im Geschäft in Linz zu den Öffnungszeiten kaufen und abholen.

Sie können aber auch die Poolchemie im Online Shop entweder mit Versand oder mit Click & Collect Reservierung (Selbstabholung) bestellen.

Nachfolgende Produkte finden sie bei uns im Poolchemie Programm zur Poolfplege Fibel:

  • Chlorprodukte wie Chlorgranulat, Chlor-Langzeit-Tabs oder die beliebten Multitabs in 1kg oder 5k Gebinden
  • pH-Minus oder pH-Plus in 1kg oder 5kg
  • Pool Reingungsmittel mit hoher Wirksamkeit
  • Zusastzprodukten wie Flockkartuschen, Wasserhärtestabilisatoren, Algenschutzmittel uvm.

Wir freuen uns sehr wenn sie ihre Poolchemie bei uns kaufen!

Organisches schnelllösliches Chlorgranulat

Chlortabletten, Langzeittabs und Multi-Tabs 5 in 1

Dosierschwimmer für große Chlortabletten mit 200gr

Chlor flüssig - Abholpreis

Für Dosieranlagen

Preise pH-Minus, pH-Plus - Granulat für Pool

Preise pH-Minus flüssig

Pool Algenschutz, Algenverhüter, Algenvernichter

Flockungsmittel, Flockungskartuschen

Wasserhärtestabilisator für Schwimmbecken

Überwinterungsmittel - Winterfit

Preise für Pool Reinigungsmittel

Poolbürsten

So wird ihre Pooloberfläche wieder sauber!

Wichtige Infos zur Lager von Poolchemie

Um Poolchemikalien richtig zu lagern, müssen Sie einige grundlegende Regeln befolgen:

Wählen Sie einen kühlen, trockenen Ort mit ausreichender Luftzirkulation. Extreme Temperaturen und hohe Luftfeuchtigkeit können Chemikalienstabilität beeinträchtigen.

Um unerwünschte Reaktionen zu vermeiden, halten Sie verschiedene Chemikalien voneinander getrennt auf. Beispielsweise ist es nicht ratsam, Chlorprodukte direkt neben Säuren aufzubewahren.

Um klare Anwendungsrichtlinien, Sicherheitshinweise und Haltbarkeitsdaten zu erhalten, halten Sie die Poolchemikalien in ihren Originalverpackungen.

 

Sichern Sie die Behälter oder Verpackungen nach Gebrauch fest, um eine Kontamination und den Kontakt mit Feuchtigkeit zu verhindern.

Lagern Sie die Chemikalien außerhalb der Reichweite von Kindern und Haustieren, idealerweise in einem abschließbaren Schrank oder einer Kiste.

Überprüfen Sie regelmäßig die Haltbarkeitsdaten auf den Verpackungen und verwenden Sie keine abgelaufenen Chemikalien mehr.

Kennzeichnen Sie die Behälter deutlich und informieren Sie sich über die Eigenschaften der gelagerten Chemikalien, insbesondere bei gefährlichen Stoffen.

Vermeiden Sie direkte Sonneneinstrahlung, um die Bildung schädlicher Dämpfe zu minimieren.

Sichern Sie nach Gebrauch die Behälter oder Verpackungen fest, um Kontamination und Feuchtigkeit zu vermeiden. Lagern Sie die Chemikalien in einem abschließbaren Schrank oder einer Kiste, damit Kinder und Haustiere sie nicht sehen können. Verwenden Sie keine veralteten Chemikalien mehr und überprüfen Sie regelmäßig die Haltbarkeitsinformationen auf den Verpackungen. Kennzeichnen Sie die Behälter klar und informieren Sie sich über die Eigenschaften der gelagerten Chemikalien, insbesondere wenn es sich um gefährliche Stoffe handelt. Vermeiden Sie schädliche Dämpfe, indem Sie direkte Sonneneinstrahlung vermeiden.

Poolchemie bei Pooldoktor kaufen

Pooldoktor Wasserpflege Anleitung als PDF herunterladen !

Grundlagen der Poolchemie erklärt

Ein glitzerndes Schwimmbecken an einem sonnigen Tag – ein Ort der Entspannung, des Vergnügens und der Erfrischung. Doch hinter dem scheinbar makellosen Wasser verbirgt sich ein komplexes Gefüge von Chemie und Technik, das für die Erhaltung seiner Reinheit und Sicherheit von entscheidender Bedeutung ist: die Poolchemie.

Die Bedeutung der Poolchemie erstreckt sich weit über das bloße Augenscheinliche hinaus. Sie ist das unsichtbare Rückgrat, das dafür sorgt, dass das Wasser nicht nur kristallklar und einladend aussieht, sondern auch hygienisch und sicher für seine Nutzer bleibt. Ein ausgewogenes chemisches Gleichgewicht im Poolwasser ist der Schlüssel zu einem gesunden und angenehmen Badeerlebnis. Denn nur wenn die richtigen chemischen Parameter aufrechterhalten werden, können potenziell gefährliche Bakterien und Verunreinigungen effektiv eliminiert werden.

Die Bedeutung eines ausgewogenen pH-Werts im Poolwasser

Der pH-Wert ist ein entscheidender Parameter für die Qualität des Poolwassers und spielt eine zentrale Rolle bei der Aufrechterhaltung einer optimalen Umgebung für Schwimmen und Entspannung. Er dient als Maß für die Konzentration von Wasserstoffionen im Wasser und beeinflusst damit direkt die chemische Reaktivität des Poolwassers.

Ein ausgewogener pH-Wert ist unerlässlich, um die Wirksamkeit von Desinfektionsmitteln wie Chlor oder Brom zu gewährleisten. Ein pH-Wert, der zu niedrig ist, kann dazu führen, dass Desinfektionsmittel übermäßig schnell verbraucht werden, was zu einem erhöhten Bedarf an Nachdosierung und potenziell unzureichender Desinfektion führt. Andererseits kann ein zu hoher pH-Wert die Desinfektionsmittel wirkungslos machen, da sie bei einem hohen pH-Wert weniger aktiv sind und ihre Fähigkeit, Bakterien abzutöten, beeinträchtigt wird.

Darüber hinaus beeinflusst der pH-Wert auch den Komfort der Badegäste. Ein zu niedriger pH-Wert kann zu Haut- und Augenreizungen führen, während ein zu hoher pH-Wert zu einem trüben Wasser und einem unangenehmen Gefühl auf der Haut führen kann.

Die empfohlenen pH-Werte für Schwimmbäder liegen typischerweise zwischen 7,2 und 7,6. Dieser Bereich wird als ideal angesehen, da er sowohl die Wirksamkeit der Desinfektionsmittel maximiert als auch den Komfort der Badegäste gewährleistet. Ein pH-Wert innerhalb dieses Bereichs ermöglicht es den Desinfektionsmitteln, effektiv zu arbeiten, und reduziert gleichzeitig das Risiko von Hautirritationen und anderen Unannehmlichkeiten für die Badegäste.

Die Bedeutung von Desinfektionsmitteln für die Poolwasserhygiene

Desinfektionsmittel spielen eine entscheidende Rolle bei der Aufrechterhaltung der Sauberkeit und Sicherheit eines Schwimmbeckens, indem sie Krankheitserreger und Verunreinigungen im Poolwasser effektiv eliminieren. Zu den gängigsten Desinfektionsmitteln gehören Chlor und Brom, die beide ihre eigenen Vor- und Nachteile haben.

Chlor ist das am häufigsten verwendete Desinfektionsmittel in Schwimmbädern aufgrund seiner Wirksamkeit, Verfügbarkeit und relativ niedrigen Kosten. Es arbeitet durch die Bildung von Hypochloriger Säure, die Bakterien, Viren und andere Mikroorganismen abtötet. Chlor eignet sich gut für den Einsatz in Frei- und Hallenbädern und ist besonders effektiv bei der Bekämpfung von Bakterien.

Brom ist eine Alternative zu Chlor, die oft in Whirlpools und heißen Wannen verwendet wird. Es hat eine stabilere Desinfektionswirkung bei höheren Temperaturen und einem breiteren pH-Bereich als Chlor. Brom ist auch weniger geruchsempfindlich und weniger reizend für die Haut und Augen. Allerdings ist Brom in der Regel teurer als Chlor und erfordert spezifische Anwendungsverfahren.

Die Wahl zwischen Chlor und Brom hängt von verschiedenen Faktoren ab, darunter die Poolnutzung, die Temperatur des Wassers und die persönlichen Präferenzen des Poolbesitzers. Beide Desinfektionsmittel erfordern eine regelmäßige Überwachung und Anpassung, um sicherzustellen, dass ihre Konzentration im Poolwasser auf einem angemessenen Niveau bleibt.

Die empfohlenen Desinfektionsniveaus variieren je nach Art des Desinfektionsmittels und den spezifischen Poolbedingungen. Typischerweise liegen die empfohlenen Chlorwerte für Schwimmbäder zwischen 1,0 und 3,0 Teilen pro Million (ppm), während die Bromwerte zwischen 2,0 und 4,0 ppm liegen. Es gibt verschiedene Methoden zur Messung des Desinfektionsniveaus, darunter Teststreifen, Tropfentests und elektronische Tester.

Unabhängig von der Wahl des Desinfektionsmittels ist es entscheidend, die Desinfektionsniveaus regelmäßig zu überwachen und gegebenenfalls anzupassen, um eine effektive Desinfektion und eine sichere Badeumgebung zu gewährleisten. Durch die richtige Anwendung von Desinfektionsmitteln können Poolbesitzer sicherstellen, dass ihr Schwimmbecken nicht nur sauber und klar bleibt, sondern auch ein gesundes und angenehmes Badeerlebnis bietet.

Andere wichtige chemische Parameter für die Poolwasserqualität

Neben dem pH-Wert und den Desinfektionsmitteln spielen auch andere chemische Parameter eine entscheidende Rolle bei der Aufrechterhaltung eines gesunden und sauberen Schwimmbeckens. Zu diesen Parametern gehören Alkalinität, Härtegrad und Cyanursäure, die alle dazu beitragen, das chemische Gleichgewicht des Poolwassers zu stabilisieren und Schwankungen zu verhindern.

Alkalinität

Die Alkalinität ist ein Maß für die Menge an Puffern im Wasser, die dazu beitragen, den pH-Wert stabil zu halten. Ein angemessenes Alkalinitätsniveau ist entscheidend, um pH-Schwankungen zu verhindern, die zu Problemen wie Korrosion von Poolgeräten oder Hautreizungen führen können. Typischerweise wird eine Alkalinität von 80 bis 120 Teilen pro Million (ppm) empfohlen.

Härtegrad

Der Härtegrad des Wassers bezieht sich auf die Konzentration von Calcium- und Magnesiumionen. Ein angemessener Härtegrad ist wichtig, um Ablagerungen an den Poolwänden und -böden zu vermeiden und die Effektivität der Desinfektionsmittel zu optimieren. Der ideale Härtegrad liegt typischerweise zwischen 200 und 400 ppm.

Cyanursäure

Cyanursäure, auch als Stabilisator bekannt, wird häufig verwendet, um Chlor vor den schädlichen Auswirkungen der Sonneneinstrahlung zu schützen. Es hilft, die Chlorverdunstung zu reduzieren und die Effizienz der Desinfektion zu verbessern. Die empfohlene Cyanursäurekonzentration liegt normalerweise zwischen 30 und 50 ppm.

Diese Parameter arbeiten zusammen, um das chemische Gleichgewicht des Poolwassers aufrechtzuerhalten und Schwankungen zu verhindern, die zu Problemen wie Algenwachstum, trübem Wasser oder unangenehmem Geruch führen können. Um sicherzustellen, dass diese Parameter innerhalb der empfohlenen Bereiche bleiben, ist es wichtig, sie regelmäßig zu überwachen und gegebenenfalls anzupassen.

Die Messung und Anpassung dieser Parameter können mit verschiedenen Testkits und Testgeräten erfolgen, die im Handel erhältlich sind. Durch die regelmäßige Überwachung und Anpassung dieser wichtigen chemischen Parameter können Poolbesitzer sicherstellen, dass ihr Schwimmbecken nicht nur optisch ansprechend ist, sondern auch eine sichere und hygienische Umgebung für Badegäste bietet.

Praktische Tipps zur Poolwartung

Ein gepflegter Pool ist nicht nur ein Ort der Erholung, sondern auch eine Oase der Sicherheit und Hygiene. Damit Ihr Schwimmbecken stets in bestem Zustand bleibt, sind regelmäßige Wartung und Aufmerksamkeit unerlässlich. Hier sind einige praktische Tipps zur effektiven Poolwartung:

Regelmäßige Überprüfung und Anpassung der chemischen Parameter

  • Führen Sie regelmäßige Tests durch, um den pH-Wert, die Desinfektionsmittelkonzentration, die Alkalinität und andere wichtige chemische Parameter zu überwachen.
  • Stellen Sie sicher, dass die Werte innerhalb der empfohlenen Bereiche liegen, und passen Sie sie bei Bedarf an, um ein ausgewogenes chemisches Gleichgewicht im Poolwasser zu gewährleisten.

Sichere Lagerung und Handhabung von Poolchemikalien

  • Bewahren Sie Poolchemikalien an einem kühlen, trockenen und gut belüfteten Ort auf, fern von Kindern, Haustieren und anderen brennbaren Materialien.
  • Lesen Sie sorgfältig die Anweisungen auf den Etiketten und beachten Sie die Sicherheitshinweise zur richtigen Dosierung und Handhabung der Chemikalien.
  • Tragen Sie bei der Handhabung persönliche Schutzausrüstung wie Handschuhe und Schutzbrille, um Haut- und Augenreizungen zu vermeiden.

Vermeidung von häufigen Problemen durch ordnungsgemäße Poolwartung

  • Reinigen Sie den Pool regelmäßig von Blättern, Schmutz und anderen Ablagerungen, um die Filterleistung zu maximieren und das Risiko von Verstopfungen zu reduzieren.
  • Bürsten Sie die Poolwände und -böden, um Algenwachstum und Ablagerungen zu verhindern.
  • Achten Sie auf Anzeichen von Problemen wie trübem Wasser, unangenehmem Geruch oder Hautreizungen und nehmen Sie gegebenenfalls entsprechende Maßnahmen zur Korrektur vor.

Durch die konsequente Umsetzung dieser praktischen Tipps können Poolbesitzer sicherstellen, dass ihr Schwimmbecken nicht nur sauber und klar bleibt, sondern auch ein sicherer und angenehmer Ort zum Schwimmen und Entspannen ist. Eine regelmäßige Poolwartung ist der Schlüssel zu einem langanhaltenden Badevergnügen für die ganze Familie.