Zum Inhalt springen

Stahlwandpool

Wir bieten den Stahlwandpool aus deutscher Produktion in vielen Grössen und nachfolgenden Formen.

Stahlwandbecken - deutsche Top-Qualität!

stahlwand-rund.jpg

Runde Stahlwandbecken

Runde Stahlwandpools sind sehr beliebt. Man kann sie frei aufstellen oder in der Erde versenken. Die deutsche Qualität garantiert Langlebigkeit!

stahlwand-oval.jpg

Ovale Stahlwandpools

Ovale Stahlwandbecken werden üblicherweise in der Erde versenkt und benötigen eine Betonbodenplatte und seitliche Stützwände.

stahlwand-achtform.jpg

Achtform Stahlwandpool

Achtform Stahwlandbecke haben den Vorteil, dass man sie tw auch frei aufbauen kann. Es wird keine Bodenplatte benötigt und durch den Stahlträger in der Mitte enstpricht die Statik!

Stahlwandpool

Stahlwandpools oder Stahlwandbecken haben den Vorteil, dass diese preislich sehr günstig sind. Sie bieten deshalb einen kostengünstigen Einstieg in die Welt der Schwimmbecken. Stahlwandpools sind meist rund, oval oder achtförmig und zwischen 120 und 150 cm hoch bzw. tief. Abhängig von der Form und Höhe bzw. Tiefe des Stahlwandbeckens wird die Einbautiefe gewählt. Dabei können achtförmige und runde Stahlwandpools bis 120 cm Höhe frei aufgestellt werden. Achtförmige und runde Stahlwandpools mit einer Höhe von 150 cm müssen mindestens zur Hälfte versenkt werden. Es ist aber auch möglich diese zur Gänze zu versenken.

Ovale Stahlwandbecken benötigen eine betonierte Bodenplatte und seitliche Stützwände bis ganz nach oben.

Aufbau des Stahlwandpools

Stahlwandpools dürfen nur auf (gewachsenen) Mutterboden aufgestellt werden. Sollte es dabei zu Problemen kommen, füllen Sie die Fläche mit Schotter auf. Bei freistehenden runden sowie achtförmigen Stahlwandbecken muss im Vorfeld unbedingt die Grasnarbe abgetragen werden.

Stahlwandpool rund oder Achtformbecken

Bei Achtformbecken und Rundbecken ist eine Bodenplatte nicht unbedingt notwendig. Wir empfehlen aber eine Schicht von ca. 5 cm Feinkies (Splitt 0,8-1,2) damit Wasser, das unter das Pool eindringt, wieder versickern kann.

Oberhalb kommt die Bodenisolierung. Hierbei empfehlen wir eine Bodenisolierung mit Klemmfalz P50. Das hat gegenüber von Styrodurplatten den Vorteil, dass die einzelnen Platten mit einer Nut verbunden werden und somit eine feste Verbindung gewährleistet ist. Das spachteln der Übergänge sorgt für eine noch bessere Verbindung.

Danach wird noch ein Vlies aufgelegt auf welches das Stahlwandpool gestellt wird.

Alternativ kann auch eine Betonplatte (10-12 cm) auf den gewachsenen Mutterboden betoniert werden. Damit haben Sie auf alle Fälle einen stabilen Untergrund, es ist aber weitaus aufwändiger.

Stahlwandpool oval

Für ein ovales Stahlwandpool wird eine 20 cm starke Bodenplatte mit Stützwänden an den Seiten benötigt. Die Stützwände reichen dabei bis zum Handlauf um dem Pool den Halt zu geben.

Alternativ können auch Fundamentstreifen und Bodenplatten (10 cm) eingesetzt werden.

Hinweise zum Aufbau von Stahlwandpools

Stahlwandbecken jeglicher Form, die mehr als 50 cm tief im Boden versenkt wurden, benötigen eine Hinterfüllung von 10 cm Magerbeton (1:10 Beton). Im Idealfall befinden sich zwischen der Stahlwand und der Hinterfüllung 2 cm starke Styroporplatten.

Damit die Hinterfüllung durch Magerbeton nicht zu viel oder zu wenig wird, können Sie Platten als Hilfsschalung verwenden.

Vorteile unserer Stahlwandbecken

Alle unserer Stahlwandpools werden von deutschen Markenanbietern gefertigt. Deshalb ist die Qualität gegenüber Billigpools aus Fernost oder Übersee um ein Vielfaches höher.

Das widerspiegelt sich z.B. bei der Stärke des Stahlwandpools. Bei einer Höhe von 120 cm beträgt die Stärke des Beckens 0,6 mm. Bei einer Beckenhöhe von 150 cm ist die Stärke 0,7 mm. Billigpools sind im Gegensatz dazu oft dünner und daher nicht so stabil. Viele Billigpools benötigen aus diesem Grund auch Streben bzw. Stützen.

Ein weiterer Qualitätsunterschied liegt in der Beschichtung bzw. Verarbeitung der Stahlmäntel. Unserer Stahlwände sind verzinkt und beschichtet. Dadurch sind diese auch für extreme Bedienungen gerüstet. Wir geben zudem 10 Jahre Garantie gegen das Durchrosten. Im Durchschnitt beträgt die Lebensdauer eines solchen Stahlwandpools aber ca. 30 Jahre. Billigpools sind dagegen meist nur verzinkt und halten deshalb nicht so lange.

Bei unseren Schwimmbecken kommt eine PVC-Poolfolie mit 0,6 mm Stärke und glatter Oberfläche zum Einsatz. Dadurch ist eine leichte Reinigung gegeben und die Lebensdauer beträgt im Durchschnitt 10-15 Jahre. Für einen Aufpreis von ca. 20% erhalten Sie zudem eine Poolfolie mit 0,8 mm Stärke. Bitte beachten Sie, dass die Lieferzeit dafür 3 Wochen dauert. PVC-Folien bei Billigpools sind hingegen oft dünner (0,4-0,6 mm) und in vielen Fällen geprägt. D.h. die Oberfläche ist rauer und die Lebensdauer kürzer.

Fotos vom Stahlwandpool Rund

Weitere Kunden Fotos finden sie unter "Stahlwandpool Rund"

Fotos vom Stahlwandpool oval

Weitere Fotos vom Stahlwandpool finden sie unter "Stahlwandpool Oval"

Fotos vom Stahlwandpool Achtformbecken

Weitere Fotos vom Stahlwandpool Achtformbecken finden sie unter "Stahlwandpool Achtform"