id="page_468">
Zum Inhalt springen

Wunder - STONE für den Poolbau

Der WUNDER-STONE wurde entwickelt, um die Vorteile beim Poolbau mit Styroporsteinen noch weiter zu optimieren.  Die Vorteile liegen in der einfacheren Selbstbauweise, dem Handling, der verbesserten Stabilität und darüber hinaus auch die wesentlichen Vorteile für geringere Umweltbelastung und günstigeren Transportkosten!

Im Wesentlichen besteht der WUNDER-STONE aus 2 Teilen. Den Styropor Wänden und den ABS Kunststoff Stegen. In der Mitte wo bisher Styroporstege fix angebracht waren, sorgen nun  variable ABS-Kunststoff Stege für einen stabilen Halt! Der WUNDER-STONE ist 100% kompatibel zu unserem bisherigen ISO MASSIV Elementen (ua Bogensteine)!

Vorteile an verbesserter Stabilität und erleichterter Aufbau

·         Die Bewehrungseisen können an den speziell geformten Kunststoff-Stegen passgenau eingelegt und fixiert werden – erhöhte Festigkeit!

·         Die erhöhte Betonmenge 0,18 m3 Beton pro m2 Wandfläche – 10% mehr Beton – sorgt für eine verbesserte Statik des Bauwerks zu ihrer Sicherheit!

·         Die Kunststoff-Stege können dort, wo später Einbauteile wie Skimmer oder Düsen platziert werden, auch wieder herausgenommen werden und somit sind die Stege beim Einbau auch kein Hindernis!

wunder-stone-1.jpg
wunder-stone-2.jpg

Wunder - Stone VORTEILE

Vorteile am Transport für die Umwelt und unsere Kunden!

·         Durch die Verringerung des Transport-Volumens um fast über die Hälfte gegenüber der bisherigen ISO Massiv Steinen wird die Umwelt geschont und die CO2 Bilanz im Wesentlichen verbessert! Alleine 40 LKW Stattelzüge zu uns und genau das gleiche Volumen zu unseren Kunden europaweit wird dabei an Emissionen eingespart!

·         Darüber hinaus spart der Endkunde bis zu 30%-40% an Transportkosten – je nach PLZ!

·         Darüber hinaus ist die Gefahr an Transportschäden durch die optimierte Verpackung verringert!

·         Wesentlich leichteres Handling garantiert Erleichterungen bei der Arbeit bzw. am Transport in die Baugrube!

Wieviel Volumen gespart wird!

Zum Vergleich – 45 Stk. komplette WUNDER-STONE (90 Stk. Wand-Teile) passen auf eine 1 EUR Palette 125 x 80 x 195 (3 x Kartone übereinander a 30 Stk.). Bei ISO Massiv Steinen passen hingegen nur 32 Stk. auf 1 x Palette mit 125 x 120 x 210. Wenn man für einen Pool 7x3.5 zB. 90 Stk. insgesamt benötigt so spart man  mit den WUNDER-STONE 4,2 m3 gegenüber 9,45 m3 ISO MASSIV Volumen was in etwa die HÄLFTE an Einsparung Transportvolumen entspricht.

wunder-stone-3.jpg
wunder-stone-4.jpg

Wunder - Stone DER AUFBAU

wunder-stone-5.jpg

So funktioniert der Aufbau! Unsere BAUHINWEISE zum WUNDER-STONE

Bitte unbedingt beachten! Bei Nichtbeachtung einer oder mehrere Teilschritte – keine Gewährleistung!

Der WUNDER-STONE ist 125cm lang x 25cm breit und x 30 cm hoch. Sie können diesen entlang diverser Markierungen schneiden.  Die Markierungen sind zumeist alle 25cm

Beim Aufbau beginnen wir mit der Feder (herausstehende Teil) nach unten. Außen fixieren wir die unterste Steinreihe mit PU-Schaum auf der Bodenplatte.  Wir stecken die Kunststoffstege bis zum Anschlag in die Wandelemente!

Die Statik ist vorab von einem Fachmann zu überprüfen – hierfür übernehmen wir keine Gewährleistung!

Diese Verarbeitungshinweise erheben keinerlei Anspruch auf Vollständigkeit. Fachfirmen sind betreffend der Beratung bei Erdarbeiten, Schutz der Isolierung, Armierung und sonstiger lokaler gesetzlicher Vorschriften entsprechend miteinzubeziehen. Beim Befüllen der Schalsteine mit Fertigbeton unbedingt Fallbremse verwenden (bei Betonbestellung angeben). Man darf ausschließlich zähflüssigen Beton der Güte C20/25 F45 verwenden!

JEDES HORIZONTALE EISEN muss PRO Stein min 2x mit einem Kabelbinder zum Steg fixiert werden!

ECKEN mit ENDSCHUBER

1.       In den Ecken beginnen wir immer mit ganzen und noch nicht gekürzten Steinen, da sich die Nut für die Aufnahme der Endschuber jeweils nur am Rand der Styroporelemente befindet.

2.       In den Ecken benötigen wir die mitgelieferten Endschuber, um den WUNDER-STONE zu verschließen, damit später kein Beton ausrinnt.

3.       müssen wir aus dem angrenzenden Stein in der ersten Kammer den oberen Teil der Seitenwand bis hinunter zum Steg herausschneiden. Sonst könnten wir ja keine horizontale Lage Eisen um die Ecke gebogen einlegen.

4.       Beim angrenzenden Stein müssen wir natürlich auf einer Seite die Feder abschneiden

wunder-stone-6.jpg
wunder-stone-7.jpg

Wichtig! Die ISO Massiv Steine werden immer überlappend bzw. versetzt angebracht.  Dadurch wird eine sehr gute Stabilität erreicht!

 

PRO WUNDER-STONE müssen die horizontalen und vertikalen Eisen min. 2 x mit einem Bindedraht oder Kabelbinder zu den Kunststoff Stegen fixiert werden – dadurch wird eine enorme Stabilität in der Konstruktion zusätzlich erreicht!

Wunder - Stone - Anleitung

Bitte lesen sie die Anleitung sorgfältig durch.

Bei Nichtbeachtung erlischt die Gewährleistung.

Poolbau mit Wunder-Stone - so klappts!

anbei finden sie gelunge Pool Projekte mit dem Wunder-Stone.